Das Team

Obfrau

Daniela Malle

Kassierer

Anna Tillian

Ehrenmitglied

Konrad Malle

Lederwarenstepper/in

 

Fachliche berufliche Kompetenzen

Branchenspezifische Produkt- und Material-Kenntnisse; insbesondere: Textilien, Modeartikel, Lederwaren (Bekleidung, Schuhe) CAD-Kenntnisse; insbesondere: CAD-Systeme Textilgestaltung (Schnittkonstruktion mit CAD)

KundInnenbetreuungskenntnisse; insbesondere: Fachberatung

Leder- und Pelzverarbeitungskenntnisse; insbesondere: Schuhmacherei (Leistenbau, Maßschuherzeugung, Schuherzeugung, Schuhoberteilfertigung, Schuhreparatur)

Modedesign-Kenntnisse; insbesondere: Schnittkonstruktion Orthopädietechnik-Kenntnisse; insbesondere: Orthopädieschusterei (Anfertigung von Schuheinlagen, Anfertigung von orthopädischen Schuhleisten)

Textilherstellungs- und -bearbeitungskenntnisse; insbesondere: Textilverarbeitung

Hotelkauffrau

 

Fachliche berufliche Kompetenzen

Fingerfertigkeit: Bedienen der Tastaturen von Computern und verschiedenen Büro- und Rechenmaschinen;

Sehvermögen: Bildschirmarbeit;

mathematisch-rechnerische Fähigkeit: Rechnungen ausstellen, Zahlungen abwickeln, Kalkulationen durchführen;

Organisationstalent: Zimmerbelegung planen, Zimmerreservierungen und -stornierungen durchführen;

Kontaktfähigkeit: Gästebetreuung und -empfang;

Fähigkeit zur Zusammenarbeit: mit Zimmerpersonal zusammenarbeiten;

Sprachfertigkeit mündlich: Tätigkeit in der Rezeption, Fremdsprachen;

Sprachfertigkeit schriftlich: Schriftverkehr, Berichte erstellen;

Selbständigkeit: Durchführen von Bestellungen und Reklamationen;

generelle Lernfähigkeit: Umgang mit neuen Reservierungssystemen, Reiseplattformen, Informationssystemen.



Industriemechaniker / in

 

Fachliche berufliche Kompetenzen

arbeiten in Produktionsanlagen, Werkhallen und Werkstätten aller Industriezweige.montieren, warten und reparieren technische Geräte, Maschinen und Anlagen.

fertigen Bauteile und Baugruppen.

überwachen Produktionsprozesse.

leiten Kunden oder Kollegen in der Gerätenutzung an.

Sicherheitsvertrauensperson

die Arbeitnehmer und die Belegschaftsorgane zu informieren, zu beraten und zu unterstützen,  die

Interessen der Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber, den zuständigen

Behörden und sonstigen Stellen zu vertreten (in Abstimmung mit den

Belegschaftsorganen),

die Arbeitgeber bei der Durchführung des Arbeitnehmerschutzes zu beraten,

auf das Vorhandensein der entsprechenden Einrichtungen und Vorkehrungen zu achten und die Arbeitgeber über bestehende Mängel zu informieren, auf die Anwendung der gebotenen Schutzmaßnahmen zu achten, mit den Sicherheitsfachkräften und Arbeitsmedizinern zusammenzuarbeiten.

 

ANLAGEN

 

 

                High-Speed Internet

 

 

Das Wireless Local Area Network (kurz: WLAN) steht im Deutschen für drahtloses lokales Netzwerk. Über dieses Netzwerk können Sie drahtlos verschiedene Geräte mit dem Internet verbinden und im Empfangsbereich des Netzwerksignals nutzen. So verbinden Sie Ihren

WLAN-Router mit Ihrem Computer, Smartphone, Tablet, Drucker, Smart TV

und anderen WLAN-fähigen Geräten. Der Router ist dabei nicht nur der Vermittler zwischen Internet und Gerät, er ist auch für das Senden und Empfangen der Funksignale zuständig.

 

 

             Kostenlos Kaffee & Tee

 

 

Ein „suspended coffee“, also ein „ausgesetzter Kaffee“, Gesponserte Getränke, Ob Kaffee oder Tee jehnen spendiert,der sich selbst keinen leisten könnte. Vor allem Obdachlose sollen über

diesen Weg die Möglichkeit bekommen, einen Kaffee ohne Entgelt zu konsumieren. Ein weniger privilegierter Mensch bekommt in- man selbst hat das Gefühl etwas richtig Gutes gemacht zu haben.

 

 

          Unbegrenzter Zugang

 

 

Das mit den Freien Zugang haben Mitglieder bei Projekten, solange das Projekt zeitlich, technologisch funktioniert, Es bringt vor teile, denn wenn jemand den Verein im Rahmen eines Projektes kennenlernt und im/Ihr gefällt, macht er/sie, sein/Ihr nächstes Projekt mit einem eigenen Team und hat der bisher noch kein Projektplan kommt er/sie auf den Geschmack Hilfe zur Selbsthilfe.

 

              Mehrzwecksäle

 

Ereignis Fläche

 

 

Um Projekte zu Organisieren deutsch Werkzeug‘  ist ein Homonym, das sich allgemein mit „Bewerkstelligung“ übersetzen lässt. Eindeutige Definitionen bestehen jedoch nicht. Etymologisch ist „Organisation“ („planmäßig ordnen, gestalten, einrichten, aufbauen“)

das auf französisch organe für „Werkzeug“, „mit Organen versehen“, „zu einem lebensfähigen Ganzen zusammenfügen“ .Organisation steht daher auch für den Prozess des Organisierens, durch den „fortlaufende unabhängige Handlungen zu vernünftigen Folgen“ zusammengefügt werden, „so dass vernünftige Ergebnisse erzielt werden bzw. so zusammengefügt werden, dass sie zu gewünschten Zielen bzw. Ergebnissen führen.

Eine Organisation kann darüber hinaus eine soziale Struktur sein, die aus dem planmäßigen und zielorientierten Zusammenwirken von

Menschen entsteht, sich zur Umwelt abgrenzt und  mit anderen Akteuren interagieren kann.

In der Biologie kennt man Organisationen in Form von Gemeinschaftsbildung, Teambildung (z. B. Horde) oder Staatenbildung (z. B. Ameisenstaat, auch als Superorganismus bezeichnet).

Kontakt:

Adresse: A-9500 Villach, Kärntnerstrasse 24/7

Mobil-Tel.: 0677/63 11 70 50

Email: office@basis-verantwortung-mensch.at

Raiffeisen Wernberg

BIC: RZKTAT2K559

IBAN: AT96 3955 9000 0004 2234

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo - So

24 Stunden

 

Kontakt :

Email. oder

Mobil-Tel.

FOLGE UNS

Copyright © All Rights Reserved